Download e-book for iPad: Das 15-Minuten-Zielgespräch: Wie Sie Ihre Verkäufer zu by Karl Herndl

By Karl Herndl

Liebe Leserin, lieber Leser! Spitzenleistungen im Verkauf sind immer abhängig davon, wie intestine Verkäufer von ihren der Führungskräften geführt werden. Natürlich kann guy auch die Frage stellen, warum Verkäufer nicht von sich aus ihre Chancen am Markt besser nutzen, wo sie doch durch höhere Provisionen unmittelbar belohnt werden würden? Den meisten Verkäufern fällt es schwer, eigene okay- fortzonen („rote Linien“) everlasting zu überschreiten. Sie geben sich häufig mit mittelmäßigen Erfolgen zufrieden, obwohl viel mehr „drin“ wäre, wenn in den Kundengesprächen strukturiert und konsequent gearbeitet werden würde. Die Arbeit von Führungskräften im Vertrieb besteht darin, V- käufer dazu zu bewegen, dass sie mehrmals am Tag beim Kunden „das Richtige“ tun. Dabei geht es um konkrete Handlungen, die beim Kunden erfolgen müssen, damit sich der Verkaufserfolg nachhaltig einstellt. Die Grundlage dafür ist eine ausgereifte - beitstechnik. Damit ist das Stellen der „richtigen Fragen“ gen- so gemeint wie der konstruktive Umgang mit Kundeneinwänden. Die Anzahl der Verkaufstermine in der Woche spielt ebenso eine Rolle wie der Zusatzverkauf. Grundlage der Entwicklungsarbeit im Vertrieb ist es, dass Üb- einstimmung darüber herrscht, wie der detaillierte Verkaufsp- zess auszusehen hat, um möglichst große Erfolge zu erzielen. Als Führungskraft sind Sie dann angehalten, die Stärken und Sch- chen Ihrer Verkäufer hinsichtlich der einzelnen Bausteine zu analysieren, um Entwicklungen zu ermöglichen und einzuf- dern.

Show description

Read or Download Das 15-Minuten-Zielgespräch: Wie Sie Ihre Verkäufer zu Spitzenleistungen bringen (German Edition) PDF

Best hr & personnel management books

Get Wissensmanagement als eine Konsequenz des demographischen PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - own und supplier, be aware: 1,0, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg (Institut für Bildungsmanagement), Veranstaltung: Masterstudiengang Bildungsmanagement , Sprache: Deutsch, summary: Das Thema Wissensmanagement ist derzeit sehr brisant. Möchte guy der fachkundigen Literatur Glauben schenken, liegt der Anteil von Wissen in Unternehmen in Bezug auf die Gesamtwertschöpfung bei mindestens 60 Pro-zent (Kühner, König, 2005, S.

Τhe human resources factor in the construction industry - download pdf or read online

Clinical learn from the yr 2011 within the topic enterprise economics - group of workers and service provider, grade: 10, UGSM-Monarch enterprise tuition Switzerland (-), language: English, summary: This paper goals at answering the strategic query, “In which method do the values embedded in an organisational tradition have an effect on the human assets issue n within the Greek development industry”?

Der Vorstandsassistent: Aufgaben, Arbeitstechniken, - download pdf or read online

Wer Vorstandsassistent conflict, hat gute Karrierechancen. Wie werde ich Assistent, welche Aufgaben erwarten mich, was once muss ich besonders beachten? Hier gibt ein erfahrener Autor umfassende Antworten aus erster Hand. Ein äußerst nützlicher Ratgeber, der  alle Aufgaben anschaulich beschreibt und deutlich macht, worauf es in der Praxis ganz besonders ankommt.

Marktorientierte Unternehmensführung und Digitalisierung: by Dirk Lippold PDF

Used to be bedeutet der digitale Wandel für Führungskräfte? Und kann guy »digitale« Führung lernen? supervisor mit digitalem knowledge sind heiß begehrt und stehen ganz oben auf den Gehaltslisten. Das hat mit dem Bedarf, aber auch mit den besonderen Führungskompetenzen zu tun. Digitalisierung verspricht Unternehmen Effi zienz, Weiterentwicklung und Wettbewerbsvorteile in angestammten und neuen Märkten.

Extra resources for Das 15-Minuten-Zielgespräch: Wie Sie Ihre Verkäufer zu Spitzenleistungen bringen (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Das 15-Minuten-Zielgespräch: Wie Sie Ihre Verkäufer zu Spitzenleistungen bringen (German Edition) by Karl Herndl


by Robert
4.2

Rated 4.09 of 5 – based on 10 votes